Berlin - Rügen 1992


Zähler: 330
Montag, 17. August 1992
Um 2:30 Uhr auf, per Auto nach Salzburg und dann mit dem Zug bis Berlin. Übernachtung bei der Verwandtschaft (Danke schön!)

Dienstag, 18. August 1992
Bei schönem Wetter geht es los. Vom Berliner Hauptbahnhof nach Birkenwerder - Oranienburg nach Löwenberg. Leicht bergauf - bergab in reizvoller Landschaft fahre ich über Gransee und Fürstenberg nach Neustrelitz und Neubrandenburg. In den Ortschaften sind die Straßen fürchterlich gepflastert. Das tut meinem Rad und meinem Hintern weh. Die Straßen außerhalb der Ortschaft sind angenehm zu fahren. Die Straße ist zugleich Hauptverkehrsader von Berlin - Stralsund und weiter zur Fähre nach Skandinavien.
Viele russische Soldatenautos kommen mir unter.
Neubrandenburg ist die "Stadt der vier Tore" - ein bemerkenswertes Städtchen.
Unterkunft fand ich in einem der schönen Plattenbauten -eine Privatunterkunft.
Gefahrene Kilometer: 146

Mittwoch, 19. August 1992
Gleich in der Früh bin ich weg. Über Friedland - Anklam fahre ich nach nach Karlsburg. Anklam ist die Stadt von Otto von Lilienthal. Parallel zur Hauptstraße geht eine Nebenstraße mit Stöcklpflaster. In Greifswald schau ich mir die Ruine Eldena an. Vor Stralsund sind mehrere Supermärkte in Großzelten untergebracht. Es ist die Zeit, in der die neuen Bundesländer von den "Segnungen" des Westens überschwemmt werden. In Stralsund mit seinem wunderbaren Rathaus mache ich Pause. Die altehrwürdige Hansestadt Stralsund ist die größte Stadt Vorpommerns und liegt am Strelasund, der Meerenge zwischen der Insel Rügen und dem Festland. Über einen Damm, auf dem gerade die Straße Platz hat, fahre ich auf die Insel. In Samtens übernachte ich im "Rügener Hof".
Gefahrene Kilometer: 153

Donnerstag, 20. August 1992
Über Bergen  fahre ich auf einer Nebenstraße über Karow und Mukran - dem Fährhafen - nach Saßnitz. Dort wandere ich ins Naturschutzgebiet "Stubbenkammer" und zum "Königsstuhl". Beeindruckend ist die Kreideküste. Ich klettere auch zur Ostsee hinunter. Traumhaft.
Gefahrene Kilometer: 60
Um 21.00 Uhr fahre ich zurück nach Berlin und gleich weiter ins schöne Salzburger Land. Ich nehme schöne Eindrücke von der Landschaft Mecklenburgs mit.